Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. August 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 297

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubversuch beim Schulhaus Stöckacker

pid. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach 2 Uhr, wurde ein 37-jähriger Mann von zwei unbekannten Tätern an der Bienenstrasse, vor dem dortigen Schulhaus Stöckacker, angegriffen. Dabei würgte einer der Angreifer den Mann von hinten und griff ihm gleichzeitig in die Gesässtasche der Hose. Das Opfer konnte sich gegen die beiden Unbekannten zur Wehr setzen und sich aus dem Würgegriff befreien. Daraufhin flüchteten die beiden Täter über das Schulhausareal in unbekannte Richtung.

Bei dem Raubüberfall wurde das Opfer leicht verletzt und musste ärztlich betreut werden. Auch einer der Täter dürfte bei dem missglückten Raub im Gesicht verletzt worden sein.    

Die Täter werden wie folgt beschrieben: 

  1. Unbekannter Mann, 20 bis 30 Jahre alt, 175 bis 185 cm gross, schlanke Statur, schwarze Hautfarbe, schulterlange, schwarze Rastalocken, ovale Gesichtsform. Er sprach Französisch und trug ein beige-gelbes Langarmshirt, dunkelblaue verwaschene Jeans und weisse Turnschuhe.
  2. Unbekannter Mann, schwarze Hautfarbe, dunkel gekleidet.  

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile