Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. August 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 322

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Rentner fährt Rentner an

pid. Am Mittwochvormittag erfasste ein 88-jähriger Autofahrer auf der Tellstrasse einen 75-jährigen Fussgänger beim Überqueren des Fussgängerstreifens. Der Fussgänger erlitt eine Kopfverletzung und wurde hospitalisiert.

Der Autofahrer, welcher den Fussgänger zu spät wahrgenommen hatte, erfasste den Rentner frontal. Trotzdem hatte der Fussgänger Glück im Unglück: Er schlug wuchtig mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, welche barst, erlitt dabei aber lediglich eine Rissquetschwunde am Kopf.   

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile