Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 348

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: pflichtwidriges Verhalten nach Unfall

pid. In der Nacht von Donnerstag auf heute Freitag prallte ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Laubeggstrasse gegen die Abschrankungen der dortigen Baustelle. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

Der stadtauswärts fahrende Automobilist musste heftig gegen den Signalständer der Baustelle geprallt sein. Es ist davon auszugehen, dass das silberfarbene Auto erhebliche Frontschäden und möglicherweise auch Unterbodenschäden aufweist.

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile