Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 353

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkoholisiert erst Parkschaden und dann Selbstunfall verursacht

pid. In der Nacht auf heute Montag überholte eine Autofahrerin auf der Neubrückstrasse einen Velofahrer und geriet mit dem linken Räderpaar auf die dortige Fussgängermittelinsel. Weil dabei beide Räder beschädigt wurden, war die Autofahrerin gezwungen anzuhalten. Kurze Zeit später wurde eine vorbeifahrende Autopatrouille der Stadtpolizei auf das beschädigte Fahrzeug aufmerksam. Es war dasselbe Fahrzeug, welches unmittelbar vorher als Verursacherfahrzeug eines Parkschadens an der Greyerzstrasse gemeldet worden war.

Die alkoholisierte Fahrerin bestätigte, dass sie an der Greyerzstrasse wegen anderer parkierter Autos nicht aus der Parklücke habe wegfahren können. Sie habe deshalb ihr Fahrzeug so lange hin und her bewegt, bis genügend Platz zum Wegfahren vorhanden gewesen sei.  

Der Führerausweis der Fehlbaren wurde zuhanden der Adminsitrativbehörde sichergestellt, das Fahrzeug abgeschleppt.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile