Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 365

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raufhandel im Tram

pid. In einem Tram der Linie 9 kam es in der vergangenen Nacht zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen und einem Passagier. Der Vorfall ereignete sich kurz vor Mitternacht: Der Chauffeur hielt in der Folge das Tram an der Moserstrasse an, schloss die Türen und alarmierte die Polizei. Diese konnte vor Ort fünf Verdächtige – einen jungen Erwachsenen und vier Jugendliche - festnehmen. Das Opfer wurde zur Kontrolle ins Spital geführt.

Personen, welche Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, zu melden. 

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile