Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 385

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Scharmützel nach YB : GC

pid. Im Anschluss an das Super League Spiel YB : GC kam es im Gebiet des S-Bahnhofs Wankdorf zu Scharmützeln sich rivalisierender Fangruppierungen. Ausschreitungen konnten von der Stadtpolizei verhindert werden. Trotzdem wurde ein Passant von einem Stein am Kopf getroffen. Der Verletzte wurde von der Sanitätspolizei zur Kontrolle ins Spital geführt. Ein Polizist wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Polizei nahm 20 Personen vorübergehend fest.

Insbesondere ca. 30 Berner Hooligans suchten nach dem Spiel und auch später im Hauptbahnhof immer wieder die Auseinandersetzung mit gewaltbereiten GC-Fans. Die Polizei musste vereinzelt Pfefferspray einsetzen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile