Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 391

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

UNIA-Demo: 25'000 Teilnehmende

pid. Am Samstagnachmittag fand in der Berner Innenstadt die nationale Grosskundgebung zum Thema „Löhne rauf – Lohngleichheit jetzt!“ der Gewerkschaft UNIA statt. Die Kundgebung, an welcher sich ca. 25'000 Personen beteiligten, verlief laut, bunt, friedlich und im Rahmen der Bewilligung.

Bereits am frühen Nachmittag besammelten sich gegen 20'000 Personen im Raum Schützenmatte / Bollwerk und marschierten auf zwei vorgegebenen Routen zum Bundesplatz. Die Platzkundgebung auf dem Bundesplatz verfolgten schliesslich ca. 25'000 Personen.

Nachdem mehr Kundgebungsteilnehmende als erwartet von der Möglichkeit der Extrazüge Gebrauch gemacht hatten, zählte die Stadtpolizei lediglich 46 Reisecars. Zwei Autos mussten aus den signalisierten Parkräumen abgeschleppt werden. In der Innenstadt kam es zu längeren Verkehrsbehinderungen. Die Verkehrslage normalisierte sich erst gegen 17 Uhr.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile