Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. September 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 393

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Mit aufgerissener Ölwanne unterwegs

pid. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach 2 Uhr, fiel einer Botschaftsschutzpatrouille der Stadtpolizei Bern ein PW auf, welcher von seinem Lenker in überhöhter Geschwindigkeit über den Thunplatz und durch die Seminarstrasse Richtung Schosshalde gesteuert wurde. Ausserdem zog der Wagen eine Ölspur nach sich. An der Laubeggstrasse konnte der fehlbare Automobilist, ein 31-jähriger Schweizer, durch eine Polizeipatrouille angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass die Ölwanne des Wagens aufgerissen war. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der alkoholisierte Lenker wurde mit auf den Polizeistützpunkt genommen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile