Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Oktober 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 416

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Angriff

pid. In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach 2 Uhr, wurde an der Sandrainstrasse ein junger Mann von einem Unbekannten angegriffen und mit Schlägen und Fusstritten attackiert. Das Opfer erlitt eine Hirnerschütterung.

Das spätere Opfer war mit einem Kollegen unterwegs, als es von einem Unbekannten aus einer Gruppe von 12 Personen heraus erst verbal und kurz darauf mit Schlägen und Fusstritten attackiert wurde. Erst als ein Autofahrer angehalten und die Unbekannten angeschrieen habe, hätten diese fluchtartig das Weite gesucht.

Sowohl der Täter wie auch seine Begleiter können laut Aussagen von Opfer und Kollege und auch des Autofahrers der Hip-Hopper-Szene zugeordnet werden.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile