Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Oktober 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 28

Feuerwehr-Hauptmusterung 2006

Stadtberner Rettungsdienste präsentieren sich dem Publikum

bfb. Mit verschiedenen Darbietungen im Rahmen der diesjährigen Feuerwehr-Hauptmusterung präsentieren sich am kommenden Donnerstagabend (12.10.), gegen 250 Angehörige der Stadtberner Feuerwehr sowie der Zivilschutzorganisation und der Sanitätspolizei auf dem Waisenhausplatz dem Publikum.

An der Hauptmusterung, der um 19 Uhr ein Platzkonzert der Feuerwehrmusik (Metallharmonie) vorangehen wird, nehmen gegen 250 Angehörige der Berufsfeuerwehr, der Nachtwache sowie der Freiwilligen Feuerwehrkompanien 1 bis 4 des Brandcorps und der Jugendfeuerwehr teil. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte der Feuerwehr werden ebenfalls ein Rettungszug der städtischen Zivilschutzorganisation und ein Detachement der Sanitätspolizei im Einsatz stehen.

Im Verlauf der Veranstaltung werden drei Darbietungen aus dem Einsatzspektrum der Rettungsdienste gezeigt, beginnend mit einem Lösch- und Rettungseinsatz beim städtischen Verwaltungsgebäude Predigergasse 5, gefolgt von einer Löschdemonstration auf dem Waisenhausplatz an einer so genannten Brandmauer mit einem rund sechs Meter hohen Feuer. Den Abschluss der Einsatzdemonstration bilden Höhenrettungsspezialisten der Berufsfeuerwehr mit der Bergung eines verunfallten Gleitschirmpilots aus grosser Höhe. Parallel zu diesen Vorführungen informieren Berufsfeuerwehrleute an einem separaten Stand über die geplante Feuerwehrkaserne im Forsthaus West.

Im Anschluss an die Einsatzdemonstration finden um 21 Uhr, unter Mitwirkung von Behördenvertretern, die Übungsbesprechung sowie die Beförderungen im Offizierscorps des Brandcorps und die Verabschiedung der zurücktretenden Offiziere statt.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen der Hauptmusterung beizuwohnen. Die Veranstaltung bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich aus erster Hand über den Ausbildungsstand und die Einsatzmittel der städtischen Rettungsdienste zu informieren.

Am Unterhaltungsabend der Feuerwehr vom kommenden Samstagabend (14.10.) in der Mannschaftskaserne Bern dürfen zwölf freiwillige Feuerwehrleute für ihre 25-jährige Zugehörigkeit zum Brandcorps geehrt werden: Oblt Peter Freudiger (Stab); Fw Adrian Bieri, Gfr Adrian Röthlisberger (Nachtwache); Oblt Rolf Burri, Gfr René Stettler, Sdt Bruno Eicher (Fwehrkp 1); Wm Martin Obertüfer, Kpl Arthur Grichting (Fwehrkp 2); Lt Martin Leuenberger, Wm Marc Frieden (Fwehrkp 3); Kpl Markus Hostettler, Gfr Bendicht Schurtenberger (Fwehrkp 4).

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile