Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. November 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 433

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Halloween fordert die Stadtpolizei Bern zusätzlich

pid. In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November wurden der Stadtpolizei Bern verschiedene Sachbeschädigungen und Streitigkeiten gemeldet, die einen direkten Zusammenhang mit Halloween haben dürften.

10-mal wurden Kinder und Jugendliche bei der Polizei gemeldet, weil sie Eier gegen Gebäude, Trams und Busse geworfen hatten. Bei fünf weiteren Sachbeschädigungen wurden Sprayereien begangen, Scheiben eingeworfen sowie zwei Container und ein Fahrrad in Brand gesteckt. Die Brände konnten jeweils durch anwesende Hausbewohner oder Passanten noch vor dem Eintreffen der Polizei oder der Feuerwehr gelöscht werden. Ausserdem wurden zwei Streitigkeiten gemeldet, wobei es sich bei einer um eine Auseinandersetzung zweier Halloweengruppen handelte.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile