Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. November 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 466

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall in der Rathausgasse

pid. In der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 1.30 Uhr und 2 Uhr, wurde ein 21-jähriger Mann in der Rathausgasse, Höhe Schaalgässchen, überfallen und ausgeraubt. Der Mann war Richtung Postgasse unterwegs, als er von drei Unbekannten angegriffen, zu Boden geworfen und mit Schlägen traktiert wurde. Nach dem sie Beute machen konnten, flüchteten die unbekannten Männer durch das Schaalgässchen Richtung Kramgasse. Der Überfallene musste sich in ärztliche Kontrolle begeben.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
1. Unbekannter Mann, 25 bis 30 Jahre alt, ca. 183 cm gross, dunklere Hautfarbe, kräftige Statur, sehr kurze schwarze Haare, sprach Berndeutsch mit Akzent.
2. Unbekannter Mann, dunkle kurze Haare, trug schwarze Jacke.
3. Unbekannter Mann, dunkle kurze Haare.
Alle drei Täter dürften aus dem Balkan stammen und sollen mit Bluejeans bekleidet gewesen sein.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, in Verbindung zu setzen.

Polizeikommando der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile