Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. November 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 475

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Fussgängerin bei Kollision mit Tram schwer verletzt

pid. Am frühen Donnerstagnachmittag ging eine 76jährige Fussgängerin auf dem Trottoir der Brunnadernstrasse Richtung Thunstrasse. Aus bisher noch nicht geklärten Gründen übersah die Fussgängerin das in Richtung Burgernziel heranfahrende Tram. Obschon das Tram sofort eine Notbremsung einleitete, wurde die Fussgängerin von der Front erfasst. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde von der Sanitätspolizei ins Spital gebracht.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, in Verbindung zu setzen.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile