Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Dezember 2006 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 518

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall mit Faustfeuerwaffe auf Lebensmittelgeschäft

pid. Am Montagabend, um 18.40 Uhr, betrat ein unbekannter, schwarz maskierter Mann mit dunkler Sonnenbrille das Lebensmittelgeschäft an der Freiburgstrasse 43 und zog sofort eine Faustfeuerwaffe, mit welcher er den Geschäftsführer bedrohte. Er verlangte zuerst auf Englisch „give money“, später auf Berndeutsch „gib Gäud!“ Dem Geschäftsführer gelang es schliesslich, den Unbekannten in die Flucht zu schlagen, ohne dass dieser Beute machen konnte. Zu Fuss flüchtete dieser Richtung Loryplatz und in die Effingerstrasse.

 

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Unbekannter Mann, helle Hautfarbe, grüne Jacke, schwarze Maske, schwarze Wollmütze, schwarzer Rucksack, dunkle Sonnenbrille, schwarze Handschuhe, ca. 175 cm gross, 20-25-jährig, sprach zuerst Englisch und dann Berndeutsch, hatte eine Waffe, vermutlich eine Pistole mit schwarzem Griff und einem silbernen Lauf.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile