Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Januar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 11

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: junge Täter raubten Handy

pid. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 5.01.2007, überfielen in der Aarbergergasse zwei junge Täter einen Mann und flüchteten mit dessen Handy. Das Opfer wurde kurz nach zwei Uhr vom einen Täter auf Berndeutsch mit Akzent um eine Zigarette angesprochen. Nachdem der Mann nicht sofort reagierte, erhielt er einen Schlag gegen das Gesicht und verlor kurz das Bewusstsein. Diese Zeit nutzen die Unbekannten, entwendeten dem Opfer das Handy und flüchteten.

Das Opfer beschreibt die beiden ca. 16- bis 18-jährigen Täter wie folgt:

Der Haupttäter ist ca. 1.70 Meter gross. Er trug eine petrolgrüne Bomberjacke und eine Snöber-Mütze.

Sein Begleiter ist ca. 1.75 Meter gross. Er trug eine dunkle Jacke mit asiatischen Zeichen als Aufschrift.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile