Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 46

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Misslungener Raubüberfall auf Festartikelladen Kull

pid. Am Mittwochabend, um 18.35 Uhr, betraten zwei Unbekannte den Festartikelladen Kull an der Gerechtigkeitsgasse 59 und bedrohten den Verkäufer mit einer Pistole. Sie verlangten von ihm die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Da sich diese nicht sofort öffnen liess, machten sich die beiden Unbekannten ohne Beute in Richtung Bärengraben, Oberes Gerechtigkeitsgässchen davon. Verletzt wurde niemand.

Das Opfer beschreibt die mutmasslichen Täter wie folgt:

Zwei Männer, ca. 170 cm gross, sprachen gebrochen Deutsch, der eine verdeckte sein Gesicht mit einem weissen Schal, der andere trug eine Kappe.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile