Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 52

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Körperverletzung mit messerähnlichem Gegenstand

pid. Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 36-Jähriger vor der Reithalle während einer Schlägerei mit einem messerähnlichen Gegenstand am Rücken verletzt. Die Stadtpolizei Bern sucht Zeugen.

Am frühen Sonntagmorgen, um 04.15 Uhr, kam es vor der Reithalle zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern. Dabei stach der eine dem anderen mit einem messerähnlichen Gegenstand in den Rücken. Das 36-jährige Opfer wurde anschliessend von zwei Kollegen mit dem Taxi ins Spital gebracht, welches es am Sonntagnachmittag wieder verlassen konnte.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt:

Unbekannter Mann, 170-175cm gross, 25-30 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Hautfarbe, dunkle Augen und Augenbrauen, schmales zierliches Gesicht, schmale Nase und Lippen, trug eine dunkle Kappe und eine dunkle Jacke, sprach Arabisch und gebrochen Deutsch.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile