Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 62

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Ermittlungen gegen Sprayer abgeschlossen

pid. Wegen zahlreicher Sprayereien wird sich demnächst ein 21-jähriger Schweizer Bürger vor dem Richter zu verantworten haben. Der Beschuldigte konnte im vergangenen Oktober im Rahmen einer gezielten Aktion festgenommen werden. Es werden ihm 64 Sachbeschädigungen durch Sprayereien bzw. Beschreiben von Wänden vorgehalten. Die Sachbeschädigungen beging er in den Gemeinden Bern, Ittigen und Wünnewil/FR. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 80'000 Franken. Der Mann befand sich während mehrerer Wochen in Untersuchungshaft.

Im Zusammenhang mit der erwähnten Aktion wird gegen weitere neun mutmassliche Sprayer ermittelt. Sie werden in separaten Verfahren zur Anzeige gebracht.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile