Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 78

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Autodieb und Töfflidieb nach kurzer Fahrt geschnappt

pid. Am Donnerstagmorgen versuchten zwei Diebe ihr Glück – die Stadtpolizei Bern machte den Diebesfahrten ein frühes Ende. Um 07.15 Uhr entwendete ein 28-Jähriger auf dem Kornhausplatz das Auto einer Bäckerei und floh damit in Richtung Kornhausbrücke. Nur knapp eine halbe Stunde später gelang es dem Botschaftsschutz, den Fahrzeugdieb auf der Kreuzung Laubeggstrasse/Schosshaldenstrasse anzuhalten. Der anschliessend durchgeführte Alkoholtest zeigte, dass der Dieb alkoholisiert unterwegs war.

Um 09.30 meldete sich ein Vater bei der Stadtpolizei Bern und gab an, dass er mit seinem Fahrrad einen Dieb verfolge, welcher kurz zuvor das Töffli seines Sohnes gestohlen habe. Der 44-jährige Töfflidieb – welcher keine Fahrberechtigung besitzt - fuhr auf der Monbijoubrücke stadteinwärts und konnte zehn Minuten später an der Belpstrasse angehalten werden. Beide Diebe sind Schweizer.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile