Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Februar 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 79

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Einbrecher festgenommen

pid. In der Nacht auf heute Freitag wurde erst versucht, in eine Bijouterie in der Kramgasse einzubrechen, später kam es zu einem Einbruch in das Mattelädeli in der Gerberngasse. Die Polizei konnte die mutmasslichen Täter festnehmen. 

Kurz nach Mitternacht versuchten zwei Diebe das Sicherheitsglas des Ateliers an der Kramgasse zu durchbohren, wurden aber in ihrem Vorhaben gestört und flüchteten. Aufgrund von Signalementsangaben konnten etwas später in der Junkerngasse zwei italienische Touristen festgenommen werden, welche in ihrem Auto Handschuhe wie auch einen Bohrer mitführten. Sie verweigerten die Aussage, wurden aber von zwei Zeugen eindeutig als Täter identifiziert.

Nach drei Uhr meldete ein Bürger den Einbruch ins Mattelädeli. Die Beobachtungen des Zeugen führten zur Anhaltung des Diebs in der Nähe des Läuferplatzes. Der alkoholisierte, geständige Täter hatte sich beim Einschlagen der Eingangstüre verletzt und musste ins Spital geführt werden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile