Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. März 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 110

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Fahrradfahrerin im toten Winkel von Lastwagen touchiert

pid. Am Donnerstagnachmittag, um 13.55 Uhr, fuhr ein Lastwagen auf der Mittelstrasse und wollte rechts auf die Länggassstrasse einbiegen. Im Schritttempo bog er ab und übersah trotz Kontrollblick die Fahrradfahrerin, welche im toten Winkel auf der Höhe des Vorderrades des Lastwagens fuhr. Die Fahrradfahrerin geriet unter den Lastwagen, wobei dieser das Fahrrad überrollte. Die Fahrradfahrerin trug mit viel Glück lediglich leichte Verletzungen davon.

Als toter Winkel beim Lastwagen wird der Raum auf Höhe der Führerkabine bezeichnet, welcher direkt oder durch die am Fahrzeug angebrachten Rückspiegel nicht eingesehen werden kann. Zweiradfahrer, die sich in dieser Zone befinden, sind in hohem Masse gefährdet. Für sie kann dieser tote Winkel zum Todeswinkel werden!

Wenn ein Lastwagen an der Kreuzung steht, muss der Zweiradfahrer zur eigenen Sicherheit immer hinter dem Fahrzeug anhalten und den Blickkontakt zum Lastwagenfahrer suchen. Wenn der Zweiradfahrer bereits an der Kreuzung steht und der Lastwagen nach ihm an die Kreuzung fährt, so muss er sich vergewissern, dass er vom Lastwagenfahrer gesehen wurde.

Polizeikommando der Stadt Bern

Sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile