Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. April 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 129

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Die Stadtpolizei Bern warnt vor gefälschten 200er Euronoten

pid. In den vergangenen Tagen wurden in der Stadt Bern fünf Fälle bekannt, in welchen mit einer gefälschten 200er Euronote bezahlt wurde. Die unbekannte Täterschaft kaufte jeweils zu einem geringen Betrag ein und erhielt das Restgeld in Schweizerfranken zurück.

Auf sämtlichen sichergestellten 200er Euronoten konnten identische Fälschungsmerkmale festgestellt werden. Es handelt sich um sehr gute Fälschungen, in guter Druckqualität.

Detaillierte Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen von Euronoten können auf der Website der Europäischen Zentralbank (www.ecb.int) abgerufen werden.

Die Ermittlungen betreffend Täterschaft sind im Gang – gleichzeitig ruft die Stadtpolizei Bern zu erhöhter Achtsamkeit bei Bargeldgeschäften auf.

Polizeikommando der Stadt Bern

Sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile