Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. April 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 135

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: zwei Securitasfahrzeuge mit Steinen beworfen

pid. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden innerhalb kurzer Zeit zwei Securitasfahrzeuge von der Reithalle aus mit Steinen beworfen. Eine Person wurde verletzt. Die Stadtpolizei Bern sucht Zeugen.

Zwei Securitaswächter, welche mit ihren Fahrzeugen zwischen 00.30 und 02.00 Uhr auf der Neubrückstrasse unterwegs waren, wurden unabhängig voneinander von der Reithalle her mit Steinen beworfen. In beiden Fällen prallten Steine in die Frontscheibe beziehungsweise Seitenscheibe, welche sofort zerbarst. Einer der beiden Securitswächter wurde durch einen Stein und Glassplitter am Hals verletzt und musste von der Sanitätspolizei Bern ins Spital gebracht werden. Der Andere kam mit dem Schrecken davon.

Personen, welche die Steinwürfe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Tel. 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile