Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. April 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 145

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Körperverletzung

pid. In der Nacht von Freitag auf gestern Samstag wurde an der Bolligenstrasse ein Mann von drei Unbekannten angegriffen und verletzt. Nach dem Angriff liessen die Täter das Opfer zurück, ohne es zu berauben.

Der Vorfall ereignete sich um ein Uhr auf der Fussgängerbrücke, welche über die Autobahn zur Allmend führt. Die Unbekannten stiessen den Mann zu Boden, würgten ihn mit einer Kette, traten ihn und liessen schliesslich von ihm ab.

Das Opfer, welches Würgemerkmale aufwies und einen Rippenbruch erlitt, musste von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden.

Allfällige Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile