Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Mai 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 165

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: unbekannter Unfallhergang

pid. Am Freitagabend, um 19.30 Uhr, fanden Passanten auf der Kreuzung Brunnmattstrasse, Choisystrasse, Jennerweg einen gestürzten Velofahrer. Nach bisherigen Erkenntnissen musste der Verunfallte gegen einen Markierpfosten geprallt sein. Ob dies in Folge eines Zusammenpralls mit einem Fahrzeug geschehen ist oder nicht, konnte bisher nicht geklärt werden. Der Verunfallte erlitt eine Rissquetschwunde im Gesicht und eine Hirnerschütterung. Er wurde von der Sanitätspolizei hospitalisiert. Bisher konnte er noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Allfällige Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile