Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Juni 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 198

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

21. Schweizer Frauenlauf Bern: Verkehrsbehinderungen

pid. Am kommenden Sonntag, 10. Juni 2007, findet der 21. Schweizer Frauenlauf in Bern statt. Die Wettkämpfe über 5, 10 und 15 Kilometer dauern von 9 Uhr bis ca. 15 Uhr. Folgende Strassenzüge und Plätze sind am Sonntag, 10. Juni, von 5 Uhr bis ca. 17 Uhr mit Halteverboten belegt und für jeglichen Verkehr gesperrt:

Monbijoustrasse, Monbijoubrücke, Eigerstrasse, Aegertenstrasse, Helvetiaplatz, Helvetiastrasse, Thunstrasse, Thunplatz, Hallwylstrasse, Mottastrasse, Jungfraustrasse, Däl-hölzliweg, Florastrasse, Luisenstrasse, Kirchenfeldbrücke, Casinoplatz, Münzgraben, Kochergasse, Bundesgasse, Bundesplatz, Herrengasse, Münsterplatz, Münstergasse, Theaterplatz, Amtshausgasse, Hirschengraben und Waisenhausplatz.

Eine detaillierte Übersicht der gesperrten Strassen und Plätze wird auch im Stadtanzeiger vom 6. und 8. Juni publiziert. Weitere Infos zum Frauenlauf finden sich unter www.frauenlauf.ch

Das Casino-Parking und das Hotel Bellevue sind via Marzili und Münzrain erreichbar. Die Umleitung ist signalisiert. Die übrigen Parkhäuser können wie gewohnt angefahren werden. Ebenfalls betroffen von den Sperrungen sind mehrere Bus- und Tramlinien von Bern Mobil. Detaillierte Infos finden sich im Internet unter www.bernmobil.ch

Die Stadtpolizei Bern rät allen Teilnehmenden und den Zuschauenden dringend, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Sicherheits- und verkehrspolizeiliche Anweisungen sind strikte zu befolgen. Vorschriftswidrig abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Abschleppgebühr inklusive Ordnungsbusse kann bis zu 440 Franken betragen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile