Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. Juli 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 250

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Angriff mit abgebrochener Glasflasche

pid. Freitagnacht, kurz vor 2.00 Uhr, griff eine Patrouille der Stadtpolizei Bern einen Mann auf, welcher mehrere Schnittverletzungen im Gesicht und am Kopf aufwies. Der 44-jährige Mann gab an, kurz zuvor auf der Grossen Schanze von einem unbekannten Mann mit einer abgebrochenen Bierflasche angegriffen worden zu sein, weil er in einen Streit schlichtend eingreifen wollte. Nach der Tat sei der Angreifer Richtung Schanzenstrasse geflüchtet. Der Verletzte musste durch die avisierte Sanitätspolizei hospitalisiert werden.  

Der Täter wird vom Opfer wie folgt beschrieben:
Unbekannter Mann, Schwarzafrikaner, 20- bis 25-jährig, ca. 170 cm gross, schlanke Statur, dunkle kurze gekrauste Haare, hatte am Kehlkopf ein Pflaster, trug weisses T-Shirt und Bluejeans.

Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile