Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. August 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 259

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: junge Frau vergewaltigt

pid. Am Samstagabend, kurz vor 23.00 Uhr, machte eine 33-jährige Frau beim Restaurant Bären in Niederscherli Autostopp. Sie trug einen kurzen Jupe, weinte und machte einen verwirrten Eindruck. Ein grünes Auto, in welchem sich zwei dunkelhäutige Männer befanden, hielt still und liess die Frau einsteigen. Sie wollte sich zum Bahnhof Bern chauffieren lassen. Die beiden Männer hielten jedoch an einem anderen, unbekannten Ort in Bern still, wo einer der beiden die junge Frau vergewaltigte. Das Opfer konnte entkommen und bestieg um 23.45 oder 00.10 Uhr den Zug nach Münchenbuchsee.

Personen, welche die Frau beim Restaurant Bären beobachtet oder das grüne Auto in Bern gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Nummer  031 321 21 21, zu melden. Insbesondere bittet die Polizei die junge Frau, welche das Opfer im Zug nach Münchenbuchsee angesprochen hat, sich zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile