Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. August 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 276

Die Berufsfeuerwehr und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Hochwasser: Die Aare bringt kontinuierlich weniger Wasser mit sich

pid. Die Nacht verlief in den Schadengebieten der Gemeinde Bern in Bezug auf die Hochwassersituation ruhig. Die Abflussmenge der Aare nimmt langsam ab, mit 371 m3/s (Stand Samstag, 15.00 Uhr) führt sie aber noch immer eine grosse Menge Wasser mit sich. Mit dem Rückbau der Wassersperren wird je nach Wasserstand frühestens am Montag begonnen.

Von Thun her bringt die Aare derzeit grössere Mengen Schwemmholz mit sich, was dazu führt, dass die Aarstrasse im Berner Mattequartier in unregelmässigen Abständen für kurze Zeit gesperrt werden muss, damit das Schwemmholz, mit dem Kran, der Aare entnommen werden kann. 

Die Uferwege entlang der Aare bleiben weiterhin gesperrt.

Polizeikommando der Stadt Bern  

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile