Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. August 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 284

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Hanf-Indooranlagen sichergestellt

pid. Nach einem Hinweis stellten am vergangenen Montag Mitarbeitende der Stadtpolizei Bern im Stapfenacker in einem Wohnhaus zwei Indooranlagen zur Aufzucht von Hanfpflanzen sicher. Sowohl im Keller wie auch im Dachgeschoss der Liegenschaft fanden die Ermittler entsprechende Installationen. Es wurden 208 Jungpflanzen gezählt, während andere Pflanzen bereits geerntet waren. Der Betreiber der Anlagen ist geständig, seit Frühling 2006 Marihuanablüten geerntet und für mehrere 10'000 Franken verkauft zu haben. Im Einverständnis des Angeschuldigten werden die Anlagen und die Jungpflanzen vernichtet.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile