Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. August 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 23

Wankdorffeld

Zwei Verletzte nach Küchenbrand

bfb. Am Mittwochnachmittag wurden bei einem Küchenbrand in der Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses im Wankdorffeldquartier zwei Personen leicht verletzt. Der entstandene Schaden ist gering.

Am Mittwochnachmittag, um 16 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr durch eine Patrouille der Stadtpolizei über eine starke Rauchentwicklung in einer Parterrewohnung an der Tellstrasse 6 informiert. Die mit einem Löschzug ausgerückten Einsatzkräfte fanden in der Wohnung zwei Personen vor, wobei eine noch   schlafend, derweilen in der Küche der Inhalt einer Pfanne brannte und stark qualmte. Die Herdplatte wurde zwischenzeitlich ausgeschaltet, so dass sich die Feuerwehr auf die Betreuung der beiden Personen und die Durchlüftung der Wohnung beschränken konnte.

Ein Mann musste durch die Sanitätspolizei weiter betreut und mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht werden. Die zweite Person erholte sich bereits nach kurzer Betreuung durch die Feuerwehr. Der entstandene Schaden an der Wohnung ist gering.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile