Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. September 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 305

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Pflichtwidriges Verhalten nach Verkehrsunfall

pid. Am frühen Sonntagmorgen, um 01.45 Uhr, demolierte ein unbekannter Fahrzeuglenker ein parkiertes Auto auf der Schützenmatte und flüchtete. Die Stadtpolizei Bern sucht Zeugen.

Ein unbekannter Fahrzeuglenker prallte frontal in einen korrekt parkierten Personenwagen auf der Schützenmatte. Durch die Wucht der Kollision wurde dieser 3-4m zurückgestossen. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, flüchtete der Unbekannte. Gemäss Zeugenaussagen handelte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen grauen Toyota mit deutschem Kontrollschild. Das Fahrzeug dürfte am Vorderkotflügel links und eventuell an der Front beschädigt sein.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile