Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. September 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 29

Guisanplatz

Brand in der Fassadenverkleidung des Hotels Accor

bfb. Beim Brand in der Fassadenverkleidung des Hotels Accor am Guisanplatz entstand am späten Dienstagabend Schaden, der zurzeit noch nicht beziffert werden kann. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Am späten Dienstagabend, kurz vor 22 Uhr, erhielt die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr eine Meldung eines Hotelgastes über einen Brand  beim Hotel Accor am Guisanplatz 4.

Beim Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr brannte die Fassade des Hotels. Mit einer Leitung über die Autodrehleiter konnte der Brand in der Fassadenverkleidung, der sich über drei Stockwerke ausgedehnt hatte, rasch unter Kontrolle gebracht werden. Ein Trupp durchsuchte den Südflügel des Hotels und stellte dabei fest, dass es im Innern des Gebäudes keine Rauchentwicklung gab.

Für die Gäste im Hotel bestand keine Gefahr. Der Betrieb wurde ohne Unterbruch weitergeführt.

Die aus Sicherheitsgründen zusätzlich aufgebotenen Einsatzkräfte der Nachtwache, der beiden Schnelleinsatzgruppen der Freiwilligen Feuerwehrkompanien 2 und 3 sowie der Sanitätspolizei kamen nicht zum Einsatz.

Die Stadtpolizei  sperrte den Brandplatz ab und regelte den Verkehr auf der Papiermühlestrasse. Verletzt wurde niemand. Der an der Fassade entstandene Schaden, kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Die Ursache des Brandes ist Gegenstand einer Untersuchung durch das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile