Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Oktober 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 329

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall auf Tankstellenshop an der Giacomettistrasse

pid. Am Dienstagabend kurz vor Ladenschluss, um 21.55 Uhr, betrat ein unbekannter Mann den Tankstellenshop an der Giacomettistrasse 15 und bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole. Er verlangte von ihr die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Mit der Beute, welche der Täter in einer weissen Einkaufstasche aus Papier hatte verschwinden lassen, flüchtete er in Richtung Tramhaltestelle Freudenbergerplatz.

Das Opfer beschreibt den mutmasslichen Täter wie folgt:

Mann, brauner Hautteint, ca. 165cm gross, 30-40-jährig, dunkle Augen, kurze dunkle Haare, kleiner runder Kopf, unrasiert, kurzer Hals, normale Statur. Er trug schwarze jeansähnliche Hosen, ein schwarzes Oberteil und vermutlich eine Jacke mit Kapuze. Zudem verdeckte er seinen Mund mit einem Tuch oder Strumpf. Er war mit einer Pistole bewaffnet, sprach Berndeutsch und machte einen sehr nervösen Eindruck.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile