Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Oktober 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 339

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Streitereien mit Körperverletzung vor dem Burgerspital (auf der prov. Rettungsachse)

pid. Am frühen Samstagmorgen, kurz nach 04.00 Uhr, erhielt die Stadtpolizei Bern einen Anruf, wonach auf dem Bahnhofplatz vor dem Burgerspital (auf der prov. Rettungsachse) eine Schlägerei zwischen mehreren Personen unterschiedlicher Hautfarbe im Gange sei. Die ausgerückte Polizei stellte einen am Boden liegenden, blutüberstörmten Mann fest. Der 20-Jährige musste mit Schnittwunden im Gesicht von der Sanitätspolizei Bern hospitalisiert werden. Mehrere Personen wurden kontrolliert.

Zur Klärung des Delikts sucht die Polizei nach Zeugen. Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefonnummer 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile