Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 347

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Verletzung mit Messer nach Auseinandersetzung

pid. Am Freitagmittag meldete die Notfallstation des Inselspitals einen am Gesicht verletzten Mann, welcher vorgängig eine Auseinandersetzung gehabt habe.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 23-jährige Mann um 12.30 Uhr in eine Auseinandersetzung mit einem Unbekannten verwickelt. Der Unbekannte zog dabei ein Messer, verletzte den Kontrahenten an der linken Wange und flüchtete anschliessend zu Fuss in unbekannte Richtung. Bezüglich Tatort und Täter konnte das Opfer keine näheren Angaben machen. Der Vorfall könnte sich im Flora- oder im Monbijoupark ereignet haben.

Sachdienliche Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile