Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 350

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall im Hauptbahnhof

pid. Am Samstagvormittag, um 10.45 Uhr, wurde ein Mann auf dem Perron 4 von einem Unbekannten mehrmals auf Berndeutsch mit unbekanntem Akzent um Geld angegangen und schliesslich auch bedroht. Der Täter liess vom Opfer erst ab, als es ihm das Geld ausgehändigt hatte.

Der Täter ist knapp 20-jährig, ca. 1,85 Meter gross und hat eine mittlere Statur. Sein linkes Auge fällt auf, weil es blutunterlaufen ist. Er trug dunkelblaue Jeans und eine dunkelbraune Jacke mit Pelzkragen der Marke Karl Kani.

Allfällige Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile