Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 375

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubversuch an der Laupenstrasse

pid. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht, wartete eine Frau an der Laupenstrasse auf den Linienbus, als ihr eine unbekannte Frau erst die Tasche entreissen wollte und sie schliesslich mit einem spitzen Gegenstand bedrohte. Es kam zu einem Gerangel, bis ein herbeigeeilter Mann dem Opfer half, worauf sich die Täterin in Richtung Bubenbergplatz entfernte.

Die ungepflegte Täterin ist ca. 30-jährig, 1.70 Meter gross und schlank. Sie hat glattes, schulterlanges, dunkelbraunes Haar und ein auffälliges Muttermal beim Mund.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen. Insbesondere ersucht sie den Helfer, welcher sich mit dem Bus Nr. 14, Richtung Gäbelbach, entfernt hatte, sich zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile