Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 379

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Nach Raubüberfall festgenommen

pid. Am Mittwochabend wurde ein Mann an der Gesellschaftsstrasse von zwei jungen Männern beraubt. Die Täter konnten wenig später festgenommen werden.

Kurz vor 22 Uhr griffen zwei junge Männer an der Gesellschaftsstrasse im Länggassquartier einen 63-jährigen Mann von hinten an. Sie schlugen mit den Fäusten auf das Opfer ein, rissen es zu Boden und verpassten ihm Fusstritte. Als der wehrlose Mann am Boden lag, entrissen sie ihm die Tasche und flüchteten in Richtung Universität. Nur kurze Zeit später gelang es der Stadtpolizei Bern anhand des Signalements, die Täterschaft anzuhalten. Das Diebesgut konnte dem Opfer, welches sich beim Überfall leichte Verletzungen zuzog, wieder zurückgegeben werden. Die beiden 18-jährigen Täter aus Sri Lanka sind geständig und befinden sich in Polizeihaft.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile