Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Dezember 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 397

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Neues Info-Kärtchen zum Thema Taschendiebe

pid. Das Thema "Taschendiebe" steht im Zentrum eines neuen Info-Kärtchens mehrerer Polizeikorps. Die Aktion mit dem Motto "Tasche zu und Augen auf" soll speziell in der Vorweihnachtszeit dazu beitragen, dass die Bevölkerung bezüglich Taschendiebe zusätzlich sensibilisiert wird und es dadurch weniger Taschendiebstähle gibt. Zudem werden auf dem handlichen Kärtchen die Polizei-Notrufnummern 117 und 112 in Erinnerung gerufen, und es sind Tipps enthalten, was beim Verlust von Bank- und/oder Kreditkarten zu tun ist. Ausserdem wird daran erinnert, dass der Pin-Code sowie die Telefonnummer der jeweiligen Kartensperrzentrale immer getrennt von der Bank-, Post- oder Kreditkarte aufbewahrt werden sollten.

Das farbige, modern gestaltete Kärtchen wurde in der Fachuntergruppe Prävention im Polizei-Konkordat Nordwestschweiz, dem die Polizeikorps der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern und Solothurn sowie der Stadt Bern angehören, auf der Basis eines bereits bestehenden Produktes der Kantonspolizei Basel-Stadt weiterentwickelt und ist ab sofort auf jedem Polizeiposten erhältlich – natürlich kostenlos.

Zweck des Polizeikonkordates Nordwestschweiz (die involvierten Kantone zählen zusammen rund 2,4 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner) ist unter anderem die zielgerichtete und kantonsübergreifende Verbrechensbekämpfung und -verhütung.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile