Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Dezember 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 403

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Eingenickt am Steuer: 30'000 Franken Sachschaden

pid. In der Nacht von Sonntag auf Montag, ca. 01.30 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Automobilist mit seinem PW auf der Autobahn Richtung Bern-Bethlehem. Nachdem er die Autobahn über die Ausfahrt Eymattstrasse verlassen hatte, folgte er der Neuen Murtenstrasse Richtung Gäbelbach. Auf der Höhe eines Ausstellplatzes nickte der PW-Lenker kurz ein und geriet deshalb mit seinem Wagen auf der Strasse zu weit nach rechts. Schliesslich prallte er wuchtig mit seinem Auto gegen einen am Strassenrand stehenden Beleuchtungskandelaber, welcher dadurch bodeneben umgefahren wurde. Der Fahrer erlitt keine nennenswerten Verletzungen, jedoch entstand ein Sachschaden von total 30'000 Franken.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile