Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Dezember 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 408

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Überfall mit Messer an der Ecke Lorrainestrasse/Quartiergasse

pid. In der Nacht von Freitag auf Samstag, um ca. 00.20 Uhr, verliess ein 30-jähriger Mann seine Wohnung, um Zigaretten zu kaufen. An der Ecke Lorrainestrasse/Quartiergasse wurde er von drei Unbekannten mit einem Messer tätlich angegriffen. Das Opfer zog sich Stichverletzungen am Oberschenkel zu, konnte das Spital nach der Behandlung jedoch bereits wieder verlassen.

Die mutmasslichen Täter werden vom Opfer wie folgt beschrieben:

1. Täter: Unbekannter Mann, ca. 175 cm gross, 30 bis 35 Jahre alt, lange blonde Haare, zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Der Täter trug eine schwarze Lederjacke, blaue Jeans und hatte ein Messer bei sich. 

2. Täter: Unbekannter Mann, ca. 175 cm gross, 30 bis 35 Jahre alt, kurze schwarze Haare. Er trug eine cremefarbige Jacke.

3. Täter: Unbekannter Mann, ca. 165 cm gross, 25 bis 30 Jahre alt, kurze schwarze Haare, Ziegenbart.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Nummer 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile