Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. April 2008 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 12

Sandrain

Zwei Hunde in Kanalsystem

bfb. Am Sonntagabend verirrten sich zwei Kleinhunde in einem alten Kanalsystem des ehemaligen Gaswerks und lösten eine grössere Suchaktion aus, die leider erfolglos blieb.

Am Sonntagabend wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 18.30 Uhr darüber informiert, dass auf dem ehemaligen Gaswerkareal zwei Kleinhunde in einen Kanal geraten seien und vermisst würden. Die mit vier Mann ausgerückten Einsatzkräfte stellten fest, dass sich im Bereich des Hochwasserschutzdamms am Aareufer eine Bodenöffnung befindet. Gemäss Angaben ihres Besitzers waren die Hunde durch diese Öffnung geschlüpft und anschliessend nicht mehr gesichtet worden. 

Unter Mithilfe von Energie Wasser Bern und einem Kleinbagger einer Strassenbaufirma wurden mehrere Meter Erdreich abgetragen und der Zugang zu einem alten Leitungs-Kanalsystem des ehemaligen Gaswerks freigelegt. Die Hunde waren trotz dieser Massnahme nicht auffindbar. Kurz nach 22 Uhr musste deshalb die Suchaktion erfolglos abgebrochen werden.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile