Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Juni 2008 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 18

Murifeld

Eine verletzte Person wegen vergessener Pfanne

bfb. Am frühen Freitagmorgen musste eine Bewohnerin einer Alterssiedlung im Murifeld wegen Inhalation von Rauchgasen zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Der Schaden an Wohnung und Einrichtung ist gering.

Kurz nach 03.30 Uhr, in der Nacht auf Freitag, wurde die Berufsfeuerwehr durch einen automatischen Brandalarm zur Alterssiedlung Jolimont an den Moritzweg 7 beordert. Die mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann ausgerückten Einsatzkräfte konnten die Ursache rasch eruieren. Die brennenden Essensreste einer auf dem Herd vergessenen Pfanne lösten den Alarm aus.

Durch die Inhalation der entstandenen Rauchgase wurde die Bewohnerin der Wohnung leicht verletzt. Sie wurde durch die Sanitätspolizei zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Der Schaden an Wohnung und Einrichtung ist gering.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile