Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Januar 2009 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 2

Altstadt

Zwei Verletzte nach Zimmerbrand

bfb. Nach einem Zimmerbrand in einer Liegenschaft an der Münstergasse mussten am Sonntagmorgen zwei Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung hospitalisiert werden. Nach ersten Schätzungen entstand an Gebäude und Wohnung Schaden von einigen 10'000 Franken. Die Brandursache wird durch die Polizei abgeklärt.

Am Sonntagmorgen wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr um 04.10 Uhr über eine starke Rauchentwicklung an der Münstergasse 53 informiert.<br><br>Bei Ankunft der mit 22 Personen ausgerückten Berufsfeuerwehr und Schnelleinsatzgruppe der Kp 2 schlugen bereits Flammen aus einer im 2. Stock liegenden Wohnung. Das Feuer konnte von einem Atemschutztrupp rasch gelöscht werden.<br><br>Mit Hilfe der Feuerwehr wurden 8 Personen aus der betroffenen und angrenzenden Liegenschaft evakuiert und zur Kontrolle der Sanitätspolizei übergeben. Mit Anzeichen einer Rauchvergiftung wurden 2 Personen in Spitalpflege verbracht.<br><br>An der Wohnung und Fassade entstand durch Feuer- und Russeinwirkung beträchtlicher Schaden, der sich nach ersten Schätzungen durch die Feuerwehr auf einige 10'000 Franken belaufen dürfte. Die Brandursache ist Gegenstand einer Untersuchung durch die Polizei.<br><br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile