Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Mai 2009 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 22

Steigerhubel

Vollbrand von drei Personenwagen

bfb. Beim Brand von drei abgestellten Personenwagen entstand an der Steigerhubelstrasse beträchtlicher Schaden an Fahrzeugen und Gebäude. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen durch die Polizei.

Am Samstagmorgen, kurz nach 03.30 Uhr erhielt die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr mehrere Meldungen über eine starke Rauchentwicklung an der Steigerhubelstrasse 60. <br>&nbsp;<br>Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Schnelleinsatzgruppe der Feuerwehrkompanie 3 standen drei bei der Liegenschaft abgestellte Personenwagen in Vollbrand. Mittels zwei Löschleitungen konnte der Brand rasch gelöscht und ein Übergreifen auf das Gebäude verhindert werden. <br>&nbsp;<br>An Fahrzeugen und&nbsp; Gebäude entstand beträchtlicher Schaden. Die Schadenhöhe und die Brandursache sind Gegenstand von Ermittlungen durch die Kantonspolizei.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile