Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. November 2010 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 29

Bethlehem

Brand einer Bettstelle

bfb. Beim Brand einer Bettstelle im 20. Stockwerk eines Hochhauses im Bethlehemquartier entstand am Mittwochnachmittag beträchtlicher Rauchschaden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird von der Kantonspolizei abgeklärt.

Am Mittwochnachmittag, kurz nach 14.15 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr über einen Brand im 20. Stockwerk des Hochhauses an der Kasparstrasse 15 orientiert. Die mit dem Löschzug ausgerückte Berufsfeuerwehr lokalisierte eine brennende Bettstelle in einer Einzimmerwohnung. Der Brand konnte mittels eines Kleinlöschgerätes rasch gelöscht werden.

Vorsorglich aufgeboten wurden Einsatzkräfte der Kantonspolizei, ein Rettungswagen der Sanitätspolizei und die Schnelleinsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehrkompanie 3. Zum Zeitpunkt des Brandes hielt sich niemand in der Wohnung auf; verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen dürfte der entstandene Schaden mehrere zehntausend Franken betragen. Die Brandursache ist Gegenstand einer polizeilichen Untersuchung.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile