Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. November 2010 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 30

Sandrain

Brand in Musikübungsraum

bfb. Beim Brand eines Musikübungsraumes in einem Mehrfamilienhaus im Sandrainquartier entstanden am Donnerstagabend grosse Rauchschäden. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen dürfte der Schaden mehrere zehntausend Franken betragen. Die Brandursache wird durch die Polizei untersucht.

Am Donnerstagabend kurz nach 22.40 Uhr wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr von der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei über einen Brandausbruch an der Eigerstrasse 62 orientiert. Die mit einem Löschzug ausgerückten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr lokalisierten im Untergeschoss des sechsgeschossigen Wohnhauses an der Eigerstrasse 62 einen Brand der rasch gelöscht werden konnte.<br><br>Durch den Brand des als Musikübungsraum benutzten Raumes entstanden grosse Rauchschäden im Treppenhaus. Verletzt wurde niemand. Am Einsatzort befanden sich im Weiteren Einsatzkräfte der Schnelleinsatzgruppe der Feuerwehrkompanie 2, der Kantonspolizei und der Sanitätspolizei. Die Schadenhöhe wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei untersucht.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile