Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. Februar 2011 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 5

Bümpliz

Zwei verletzte Personen nach Wohnungsbrand

bfb. Bei einem Wohnungsbrand in Bümpliz wurden in der vergangenen Nacht zwei Personen leicht verletzt und mussten in Spitalpflege verbracht werden. Die Schadensumme und die Brandursache sind im Moment noch nicht bekannt.

Kurz nach Mitternacht, in der Nacht auf Freitag, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr über einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Abendstrasse 30 in Bümpliz informiert. Der Anrufer bat um eine Kontrolle, nachdem er den Brand bereits selbstständig gelöscht hatte.

Die mit einem Tanklöschfahrzeug und fünf Mann ausgerückte Berufsfeuerwehr fand in der verrauchten Wohnung einen gelöschten Brand vor. Allerdings hatten sich die beiden Bewohner bei den Löscharbeiten leichte Verbrennungen zugezogen und Rauch inhaliert. Sie mussten von der Sanitätspolizei Bern in Spitalpflege verbracht werden.

Schadensumme und Brandursache sind zurzeit noch nicht bekannt. Es laufen diesbezügliche Abklärungen durch die Kantonspolizei.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile