Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. April 2011 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 16

Bümpliz

Brand im Rehhagwäldli

bfb. Am Montagabend sind bei der Berufsfeuerwehr Bern mehrere Meldungen über einen Brand im Rehhaghölzli eingegangen. Die Feuerwehr rückte mit drei Tanklöschfahrzeugen aus und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Die Brandursache steht nicht fest.

Kurz vor 19.00 Uhr gingen am Montagabend, 18. April 2011, bei der Berufsfeuerwehr Bern mehrere Meldungen ein, dass es im Rehhaghölzli brenne. Die mit drei Tanklöschfahrzeugen ausgerückten Einsatzkräfte fanden den Brandherd mitten im Wäldchen. Das Feuer, welches sich auf eine Fläche von ca. 500 m² ausgebreitet hatte, konnte rasch unter Kontrolle gebraucht und ein weiteres Ausdehnen verhindert werden.

 Im Einsatz standen 22 Feuerwehrleute von der Berufsfeuerwehr Bern und der 3. Kp des Brandcorps. Das Feuer wurde aus zwei Leitungen bekämpft. Zudem legten die Feuerwehrmänner ab einem nahe gelegenen Hydraten eine Transportleitung. Die Brandursache ist unbekannt.

Die Berufsfeuerwehr Bern weist die Bevölkerung dringend darauf hin, dass wegen der anhaltenden Trockenheit keine Raucherwaren oder Zündhölzer weggeworfen werden dürfen. Offene Feuer sind nur in offiziellen Feuerstellen erlaubt und müssen überwacht werden. Vor Verlassen der Grillstellen ist das Feuer vollständig zu löschen.

Links auf Bilder
Bild 1

Bild 2

Bild 3

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile